O-Töne

„Gute Vorbereitung auf jetzige Tätigkeit“

„Gute Vorbereitung auf jetzige Tätigkeit“

In meiner 3-jährigen Ausbildung bei der Saarbrücker Media Verkaufsgesellschaft zum Kaufmann für Dialogmarketing lernte ich die verschiedensten Aufgabenbereiche kennen, von der Anzeigenannahme bis hin zur Personalplanung. Diese abwechslungsreiche Arbeit bereitete mir sehr viel Freude. Das Verhältnis zu Kollegen und Vorgesetzten wurde durch Kollegialität geprägt und konnte nicht besser sein. Der Tätigkeitsschwerpunkt war die telefonische Betreuung der Kunden der Saarbrücker Zeitung, vom Abonnenten bis hin zum Anzeigenkunden, die sich mit unterschiedlichen Fragen an das Servicecenter der Saarbrücker Zeitung wenden. Ergänzt wurde diese abwechslungsreiche Tätigkeit durch die verschiedenen Services, die die Saarbrücker Zeitung anbietet, wie den Kartenvorverkauf, die Einkaufswelt, sowie die Sonderaufgaben eines Auszubildenden.

Gemeinsam mit den anderen Auszubildenden organisierten wir verschiedene Veranstaltungen, wie die Teilnahme der SZ am Dillinger Firmenlauf und die Lange Nacht der Industrie. Zu der Ausbildung gehörten auch verschiedene Abteilungen bei der Saarbrücker Zeitung, wie das Verlagsmarketing, den Vertrieb, die Anzeigenabteilung und die Finanzbuchhaltung. Durch diese Erfahrungen lernt man die einzelnen Abteilungen besser kennen und erhält einen ganzheitlichen Einblick.

Die Berufsschule am KKBZ Halberg war die perfekte Ergänzung zur Ausbildung. Wöchentlich zweimal wurde die Theorie zu den erlernten Praxisinhalten vermittelt. Abschließend betrachtet war die Ausbildung bei der Saarbrücker Media Verkaufsgesellschaft genau die richtige für mich und bereitete mich gut auf meine jetzige Tätigkeit in der Anzeigenabteilung bei der Saarbrücker Zeitung vor.

Giuseppe Della Polla, Media Sales Trainee

„Der tägliche Kontakt mit Kunden wird nie langweilig.“

„Der tägliche Kontakt mit Kunden wird nie langweilig.“

Während meiner 3-jährigen Ausbildung bei der Saarbrücker Media Verkaufsgesellschaft lernte ich die verschiedensten Bereiche kennen. Die Telefonie im In- und Outbound, das Beschwerdemanagement, den Vertrieb und den Anzeigenservice sowie die Personalabteilung und die Finanzbuchhaltung zählten zu den größten Bereichen, in die ich während meiner Ausbildung reinschnuppern konnte.

Die Telefonie im Inbound gehörte zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten. Hier habe ich Kunden am Telefon beraten, Reklamationen entgegen- und Anzeigen aufgenommen, Karten bestellt und vieles mehr. Auch im Outbound wurde ich in die Telefonie eingewiesen. Meine Aufgabe war es, Anzeigen an die Kunden der Saarbrücker Zeitung zu verkaufen. Durch den täglichen Kontakt zu den Kunden wurde es nie langweilig. Nicht nur die Arbeit am Telefon, sondern auch das Bearbeiten schriftlicher Aufträge hat mir Spaß gemacht. Vor allem das Organisieren von Projekten, das auch wichtiger Bestandteil der Abschlussprüfung war, hat mir gut gefallen. Ich durfte mit anderen Azubis zusammen beispielsweise die Weihnachtsfeier und den Dillinger Firmenlauf für die Saarbrücker Zeitung organisieren.

Die Berufsschule fand zweimal in der Woche am KBBZ Halberg statt. Sowohl in der Berufsschule als auch im Betrieb wurde ich sehr gut auf meine Prüfungen vorbereitet.

Mir persönlich hat meine Ausbildung sehr viel Freude bereitet. Einen großen Beitrag dazu hat das gute Arbeitsklima bei der SMVG geleistet. Sowohl Vorgesetzte, als auch Mitarbeiter waren immer freundlich und hilfsbereit. Die kaufmännische Ausbildung hat mich gut auf den Arbeitsalltag vorbereitet und mir somit einen guten Start in das Berufsleben ermöglicht. Nach meiner Ausbildung zur Kauffrau für Dialogmarketing wurde ich von der Saarbrücker Zeitung übernommen und arbeite nun im Sekretariat der Redaktion für Landespolitik/Region und Kultur.

Catrin Lermen, Sekretariat der Redaktion für Landespolitik/Region und Kultur